Internationale Martin Luther Stiftung

Der Tägliche Luther

Montag, der 27. September

Ich habe euch nichts vorenthalten, was nützlich ist, das ich euch nicht verkündigt und gelehrt hätte, öffentlich und in den Häusern.

Auslegung Martin Luthers ...

neue Mitglieder in Kuratorium und Vorstand der IMLS

Herman J. Selderhuis, Markus Spieker, Friedhelm Wachs, Sebastian Freiherr von Kloch-Kornitz – Neue Mitglieder im Vorstand und Kuratorium der Internationalen Martin Luther Stiftung

Am 13. November 2020 tagten Vorstand und Kuratorium der Internationalen Martin Luther Stiftung. Dabei wurden folgende Personaländerungen beschlossen bzw. bestätigt:

Als neues Mitglied wurde Prof. Dr. Herman J. Selderhuis in den Vorstand der Stiftung gewählt. Bereits seit 2012 engagiert sich der Rektor der Theologischen Universität Apeldoorn als Mitglied im Kuratorium und wechselt nun in den Vorstand der Internationalen Martin Luther Stiftung. „Die Ziele und Aufgaben der Internationalen Martin Luther Stiftung, wie zum Beispiel die 'JugendUnternimmt summer school' oder  das  Projekt 'Wartburg  21 - luther.ueber.setzen', sind vielseitig, spannend und höchst aktuell. Ich empfinde es als Privileg und Herausforderung, diese jetzt als Vorstandsmitglied mit realisieren zu dürfen.“, so Selderhuis. Selderhuis ist Professor für Kirchengeschichte und Kirchenrecht an der Theologischen Universität Apeldoorn, Niederlande und Direktor der internationalen Plattform Refo500. Bis 2017 war er Wissenschaftlicher Kurator der Johannes a Lasco Bibliothek in Emden.

Als ehemaliger Leiter der Geschäftsstelle ist Sebastian von Kloch-Kornitz bereits mit den Zielen und der Arbeit der Internationalen Martin Luther Stiftung vertraut. Er hat das Projekt „Jugend unternimmt“ mit auf den Weg gebracht und in der Entwicklungsphase wesentlich geprägt. Heute ist er geschäftsführender Gesellschafter sowohl von der Terra Madre Consulting GmbH als auch der Neues Kloster Ichtershausen (NKI) GmbH & Co.KG. Der studierte Diplom-Verwaltungswirt engagiert sich zudem als Geschäftsführender Vorstand der Stiftung christliche Collegiate (SCC) sowie als Mitglied verschiedener Vorstände und ist Ritter des Johanniterordens.

Zudem freut sich die Internationale Martin Luther Stiftung, drei neue Mitglieder im Kuratorium der Stiftung willkommen zu heißen. In der heutigen Sitzung wurde die Berufung von Dr. Markus Spieker, Friedhelm Wachs und Sebastian Freiherr von Kloch-Kornitz bestätigt.

Dr. Markus Spieker ist Autor, Journalist und promovierter Historiker. Von 2014 bis 2018 war er als Korrespondent der ARD für Südasien zuständig. Seit seiner Rückkehr nach Deutschland ist er beim MDR in Leipzig tätig. Seine Werke beschäftigen sich mit unterschiedlichen Themenbereichen, die er stets versucht aus einer kritischen, herausfordernden christlichen Perspektive zu beleuchten. Mit dem Buch „Jesus. Eine Weltgeschichte“ hat Markus Spieker 2020 sein „opus magnum“ vorgelegt.

Seit dem 23. September 2020 ist Friedhelm Wachs Vorsitzender des Arbeitskreises Evangelischer Unternehmer (AEU). Wachs arbeitet als internationaler Berater für Verhandlungsprozesse, ist Autor, Inhaber und Gesellschafter von Unternehmen, wie z.B. Wachsonian GmbH, und engagiert sich in verschiedenen Aufsichtsräten und Kuratorien.
Seit mehr als 30 Jahren übt er eine universitäre Lehrtätigkeit an verschiedenen Hochschulen in Deutschland aus.

Als ehemaliger Leiter der Geschäftsstelle ist Sebastian von Kloch-Kornitz bereits mit den Zielen und der Arbeit der Internationalen Martin Luther Stiftung vertraut. Er hat das Projekt „Jugend unternimmt“ mit auf den Weg gebracht und in der Entwicklungsphase wesentlich geprägt. Heute ist er geschäftsführender Gesellschafter sowohl von der Terra Madre Consulting GmbH als auch der Neues Kloster Ichtershausen (NKI) GmbH & Co.KG. Der studierte Diplom-Verwaltungswirt engagiert sich zudem als Geschäftsführender Vorstand der Stiftung christliche Collegiate (SCC) sowie als Mitglied verschiedener Vorstände und ist Ritter des Johanniterordens.