INTERNATIONALE MARTIN LUTHER STIFTUNG

Der Tägliche Luther

Dienstag, der 1. Dezember

Die Nacht ist vorgerückt, der Tag aber nahe herbeigekommen.

Auslegung Martin Luthers ...

Wartburg in Eisenach
Bild von der Wartburg in Eisenach
Evangelisches Augustinerkloster zu Erfurt
Marktplatz der Lutherstadt Wittenberg
Bild vom Marktplatz der Lutherstadt Wittenberg

Königin Silvia erhält das erste Exemplar des schwedischen Luther-Breviers

Foto: IMLS/Birgit Walsh

v.l.n.r. Thomas A. Seidel/ Hans Paulsson, der Verleger Proprius-Verlag/ Königin Silvia von Schweden/ Christine Lieberknecht, Vizevorsitzende des IMLS-Kuratoriums

"Unterwegs zu Luther" auf Koreanisch erschienen

ISBN 978-89-6324-553-9

Das touristische und spirituelle Reise- buch zu rund 50 Luther-Orten ist ab sofort auch auf Koreanisch erhältlich.

Die Internationale Martin Luther Stiftung will

  • die Grundimpulse der Reformation in einen themenbezogenen und ergebnisorientierten Dialog von Kirche, Wirtschaft, Wissenschaft und Politik übersetzen,
  • Personen und Gruppen unterstützen, die eigene Talente und Erfolge im Sinne reformatorischer Tradition für das Gemeinwohl einsetzen,
  • Ideen, Projekte und Initiativen fördern, die UnternehmerCourage und Kreativität, ein Wirtschaftsethos auf christlichem Wertefundament und das lutherische Berufsethos pflegen und stärken.

Um diese Ziele zu erreichen, wird die Stiftung darüber hinaus geeignete Maßnahmen ergreifen sowie Kommunikationsformen nutzen und entwickeln, um das Bewusstsein für Leben und Werk Martin Luthers in den „Kernländern der Reformation“ Thüringen, Sachsen-Anhalt und Sachsen, in Deutschland und international zu schärfen.

Aktuelle Themen

  • neue Mitglieder in Kuratorium und Vorstand der Internationalen Martin Luther Stiftung berufen

    Im Rahmen der gemeinsamen Gremiensitzung von Vorstand und Kuratorium der Internationalen Martin Luther Stiftung vom 13. November 2020 sind Dr. Markus Spieker, Friedhelm Wachs und Sebastian Freiherr von Kloch-Kornitz in das Kuratorium der Stiftung berufen worden. Zudem wechselt der niederländische Theologieprofessor Herman J. Selderhuis vom Kuratorium in den Vorstand der Stiftung.
    Pressemitteilung

  • Max Weber - Er lehrte was frei sein heißt.
    Christentum und Liberalismus

    Am 24. November um 18.00 Uhr findet via Zoom die 2. Veranstaltung der Reihe „Christentum und Liberalismus. Liberale Profile in Thüringen“ statt. Zum Thema „Max Weber - Er lehrte was frei sein heißt“ diskutieren der Soziologe Prof. Dr. Hartmut Rosa, Superintendentin Elke Rosenthal und Gerald Ullrich, Unternehmer und Mitglied des Bundestages. Der Vorstandsvorsitzende der Internationalen Martin Luther Stiftung, Dr. Thomas A. Seidel, wird die virtuelle Podiumsdiskussion moderieren.
    Programm und Informationen zur Anmeldung

  • Die Pandemie wird dauern. Auch die Einschränkungen und Vorsichtsmaßnahmen. Aber wir können und sollen nicht ewig auf wirkliche Gottesdienste verzichten, meint Thomas A. Seidel, der Vorsitzende der Internationalen Martin Luther Stiftung. Vielleicht sollte man schon heute planen, die Bänke aus den Kirchen zu tragen... Seinen ZEITZEICHEN-Artikel dazu unter der Überschrift "Geheimnis des Glaubens oder vom Widersinn des Gottesdienstes" finden Sie hier.

  • Neues Mitglied im Kuratorium der Internationalen Martin Luther Stiftung

    Der Wiener Theologe Ulrich Körtner ist neues Kuratoriumsmitglied der Internationalen Martin Luther Stiftung
    Pressemitteilung

Tandean Rustandy erhält LutherRose 2020

Tandean Rustandy, Preisträger der LutherRose für gesellschaftliche Verantwortung und UnternehmerCourage 2020
Bild von Tandean Rustandy, dem Preisträger der LutherRose für gesellschaftliche Verantwortung und UnternehmerCourage 2020

Kirche im Lockdown

Am Mittwoch, dem 30. September 2020, diskutierte die Internationale Martin Luther Stiftung über die Rolle der evangelischen Kirche in der Corona-Krise mehr

Friedhelm Loh mit der LutherRose 2019 ausgezeichnet

Thomas A. Seidel, Reinhard Quast,
Friedhelm Loh, Michael J. Inacker,
Ralf Meister, Christine Lieberknecht,
Sigmar Gabriel (v.l.n.r.)

Im Rahmen der 12. LutherKonferenz wurde Prof. Dr. Friedhelm Loh am 16. November 2019 in Berlin mit der LutherRose 2019 für gesellschaftliche Verantwortung und UnternehmerCourage ausgezeichnet.

[MEHR]