INTERNATIONALE MARTIN LUTHER STIFTUNG

Der Tägliche Luther

Mittwoch, der 20. März

Denn ich bin durchs Gesetz dem Gesetz gestorben, damit ich Gott lebe. Ich bin mit Christus gekreuzigt.

Auslegung Martin Luthers ...

Umschlag vom "Luther Brevier"
Bild vom Umschlag vom "Luther Brevier"

Der Tägliche Luther

Mittwoch, der 20. März

Denn ich bin durchs Gesetz dem Gesetz gestorben, damit ich Gott lebe. Ich bin mit Christus gekreuzigt.

Galater 2,19

Solcher lieblichen Namen gibt die Schrift viele unserm Herrn Christus, nennt ihn unser Gesetz, Sünde, Tod, obwohl er an sich selber nichts anderes ist als Freiheit, Gerechtigkeit, ewiges Leben und Seligkeit. Darum aber ist er ein Gesetz gegen das Gesetz geworden, eine Sünde gegen die Sünde, ein Tod gegen den Tod, auf dass er uns von des Gesetzes Fluch erlöste, von Sünde und Tod gerecht und lebendig machte. (...) Also ist Christus zugleich ein Gift, daran Gesetz, Sünde und Tod sterben müssen, und eine heilsame Arznei, wodurch die Gläubigen nicht allein von allem Unglück frei, sondern auch gerecht, lebendig und selig werden.

Alle diese Luther-"WORTE FÜR JEDEN TAG" erhalten Sie als gedrucktes,
zweisprachiges (deutsches & englisches) BREVIER über den Wartburg Verlag Weimar.

Der oben zitierte Bibelvers nach der Übersetzung Martin Luthers entstammt der revidierten Fassung von 1984, durchgesehene Ausgabe in neuer Rechtschreibung, ©1999 Deutsche Bibelgesellschaft, Stuttgart.