INTERNATIONALE MARTIN LUTHER STIFTUNG

Der Tägliche Luther

Sonntag, der 27. September

Ich habe euch nichts vorenthalten, was nützlich ist, das ich euch nicht verkündigt und gelehrt hätte, öffentlich und in den Häusern.

Auslegung Martin Luthers ...

Mitglieder des Kuratoriums

in alphabetischer Reihenfolge

Nicola Beer (Brüssel): Vizepräsidentin und Mitglied des Europäischen Parlaments, außerdem stellvertretende Bundesvorsitzende der Freien Demokraten. Sie war von 2017 bis 2019 Mitglied des Deutschen Bundestages und von 2013 bis 2017 Generalsekretärin der Freien Demokratischen Partei. Während ihrer Zugehörigkeit zur hessischen Landesregierung war sie von 2009-2012 Staatssekretärin für Europaangelegenheiten und von 2012-2014 Kultusministerin des Landes Hessen. Nach ihrem zweiten juristischen Staatsexamen 1999 war Nicola Beer als selbständige Rechtsanwältin tätig.

Prof. Dr. rer. nat. Dr. med. Dr. h. c. Uwe Bicker (Bensheim): Ehrensenator der Universität Heidelberg, Altdekan der med. Fakultät Mannheim, Vorsitzender des Hochschulrates der Philipps-Universität Marburg und Vorstandsvorsitzender des Marburger Universitätsbundes e.V.; ehemaliges Mitglied des Verwaltungsrates Sanofi SA, Paris, Executive Chairman DadeBehring Inc. USA (heute Siemens Diagnostics).

Staffan Carlsson (Stockholm): schwedischer Botschafter a.D. Er studierte Geschichte und Politikwissenschaften/Internationale Beziehungen und trat 1975 in den schwedischen auswärtigen Dienst ein. Von 2010 bis 2015 war er schwedischer Botschafter in der Bundesrepublik Deutschland.

Prof. Dr. Christian Fischer (Jena): Geschäftsführender Direktor des Abbe-Instituts für Stiftungswesen an der Friedrich-Schiller-Universität Jena, Inhaber des Lehrstuhls für Bürgerliches Recht, Arbeitsrecht, Zivilprozessrecht und Rechtstheorie an der Friedrich-Schiller-Universität Jena, Mitherausgeber der Zeitschrift für Stiftungs- und Vereinswesen (ZStV), langjährige Erfahrungen als Rechtsanwalt, arbeitsrechtlicher Berater, in betrieblichen Einigungsstellen und als Schlichter in Tarifverhandlungen, Veranstalter der Deutschen Mediationstage 2010-2014, Umfangreiche Vortragstätigkeit

Katrin Göring-Eckardt (Berlin): Politikerin (BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN), Fraktionsvorsitzende der Bundestagsfraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, Vizepräsidentin des Deutschen Bundestages a.D., 2009-2013 Präses der Synode der Evangelischen Kirche in Deutschland

Prof. Dr. Eberhard Harbsmeier (DK): Dänisch-deutscher Theologe. Bis 2013 Rektor des Pädagogischen Instituts der dänischen Volkskirche, des Pastoralkollegs i Løgumkloster und des Theologisch Pädagogischen Zentrums in Løgumkloster; Honorarprofessor für Praktische Theologie, Universität Aarhus. Von 2013-2017 Berater des Kirchenministeriums für die deutsch-dänischen Aktivitäten zum Reformationsjubiläum.

O. Univ.-Prof. Dr. DDr. h.c. Ulrich Körtner (Wien): Evangelischer Theologe und Medizinethiker. Seit 1992 Ordinarius für Systematische Theologie an der Evangelisch-Theologischen Fakultät der Universität Wien. Bis zu seiner Berufung an die Universität Wien wirkte Körtner als Gemeindepfarrer in Bielefeld (1986-1990) und als Studienleiter an der Evangelischen Akademie Iserlohn (1990 -1992).

Landesbischof Friedrich Kramer (Magdeburg): Landesbischof der Evangelischen Kirche in Mitteldeutschland. Zuvor war er Direktor der Evangelischen Akademie Sachsen-Anhalt und Studienleiter für Theologie und Politik.

Dr. phil. Nicola Leibinger-Kammüller (Ditzingen): Geschäftsführerin der Firma Trumpf, stellvertretende Vorsitzende des Kuratoriums der Berthold Leibinger Stiftung

Johann Michael Möller (Halle/Saale): Historiker und Ethnologe, Journalist, bis 2016 Hörfunkdirektor des Mitteldeutschen Rundfunks.

Prof. Dr. theol. Dr. phil. Nils Ole Oermann (Berlin): Historiker, Theologe, Jurist, von 2004 bis 2007 persönlicher Referent des Bundespräsidenten Dr. Horst Köhler. Professur für Nachhaltigkeitsethik an der Leuphana Universität, Präsidiumsmitglied und Vizepräsident des College, Direktor am Forschungsbereich „Religion, Politics and Economics“ der Humboldt Universität zu Berlin

Reinhard Quast (Siegen): Vorstandsvorsitzender der OTTO QUAST Bau AG und seit 2018 Präsident des Zentralverbandes des Deutschen Baugewerbes

Prof. Dr.-Ing. habil. Dagmar Schipanski (Erfurt): Physikerin, Politikerin (CDU), nach 1990 Professorin für Festkörperelektronik, 1995-1996 Rektorin der Technischen Universität Ilmenau (Thüringen), 1999 Kandidatin für das Amt des Bundespräsidenten, 1999-2004 Thüringer Ministerin für Wissenschaft, Forschung und Kunst, 2004-2009 Präsidentin des Thüringer Landtags, seit 2011 Rektorin des Studienkollegs zu Berlin

Prof. Dr. Herman J. Selderhuis (Apeldoorn, NL): Professor für Kirchengeschichte und Kirchenrecht an der Theologischen Universität Apeldoorn, Direktor der internationalen Plattform Refo500, President des International Calvin Congress, Präsident von RefoRC (Reformation Research Consortium) und bis 2017 Wissenschaftlicher Kurator der Johannes a Lasco Bibliothek in Emden.

Prof. Dr. theol. Christopher Spehr (Jena): Theologe, Luther- und Reformationsgeschichtsforscher, Inhaber des Lehrstuhls für Kirchengeschichte an der Theologischen Fakultät der Friedrich-Schiller-Universität Jena, Herausgeber des Lutherjahrbuchs.

Christiane Weispfenning (Frankfurt): Vorsitzende der Share Value Stiftung und Tochter des Stiftungsgründers Günter Weispfenning.