Internationale Martin Luther Stiftung

The daily Luther

30th November

To him that overcometh will I grant to sit with me in my throne, even as I also overcame, and am set down with my Father in his throne.

Interpretation of Martin Luther ...

weitere Informationen

  • Grußwort - Dr. Michael J. Inacker (pdf)
  • Festrede - Staatsminister a.D. Eckart von Klaeden (pdf)
  • Laudatio - Christian Ude, Oberbürgermeister München
  • Dankrede - Dr. Peter Gauweiler (pdf)

Presseresonanz

Peter Gauweiler - Preisträger der LutherRose 2013

Lebenslauf

Geboren am 22. Juni 1949 in München; evangelisch-lutherisch; verheiratet, vier Kinder.

Abitur. Studium der Rechte, 1978 Promotion zum Dr. jur.

Rechtsanwalt und Autor in München.

Ehrenfreund der Stadt Tel Aviv, Ehrenbürger der Stadt Marktredwitz, Ehrenoffizier der Gebirgsschützenkompanie Traunstein, Ehrenmitglied der bayerischen Heimat- und Trachtenvereine Isargau, Ehrenmitglied im Trachtenverein München-Großhadern; 1986 Verleihung der Medaille "München leuchtet - den Freunden Münchens" in Gold, 1989 Verleihung des Verdienstkreuzes am Bande des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland, 1991 Verleihung des Bayerischen Verdienstordens.

1972 bis 1982 Mitglied des Stadtrates der Landeshauptstadt München, 1982 bis 1986 berufsmäßiger Stadtrat und Leiter des Kreisverwaltungsreferates der Landeshauptstadt München; 1990 bis 2002 Mitglied des Bayerischen Landtags; Oktober 1986 bis Oktober 1990 Staatssekretär im Bayerischen Staatministerium des Innern, Oktober 1990 bis März 1994 Bayerischer Staatsminister für Landesentwicklung und Umweltfragen.

Mitglied des Bundestages von 2002 bis 2015. Am 31. März 2015 trat Gauweiler von seinem Amt als stellvertretender CSU-Vorsitzender zurück. Ebenfalls legte er sein Mandat als Bundestagsabgeordneter wegen innerparteilicher Differenzen in der Eurorettungspolitik nieder.

Impressionen