INTERNATIONALE MARTIN LUTHER STIFTUNG

Der Tägliche Luther

Montag, der 21. Januar

Wenn wir sagen, wir haben keine Sünde, so betrügen wir uns selbst, und die Wahrheit ist nicht in uns.

Auslegung Martin Luthers ...

Umschlag vom "Luther Brevier"
Bild vom Umschlag vom "Luther Brevier"

Der Tägliche Luther

Montag, der 21. Januar

Wenn wir sagen, wir haben keine Sünde, so betrügen wir uns selbst, und die Wahrheit ist nicht in uns.

1. Johannes 1,8

Das Reich Christi ist ein sündhaftes Reich, kein Heiliger wird hier nicht sagen müssen: "Oh, allmächtiger Gott, ich bekenne mich als einen armen Sünder, rechne du mir die alte Schuld nicht an!" Alle müssen das Liedlein singen: "Vaterunser, vergib uns unsre Schuld, wie wir vergeben unsern Schuldigern (...)." Findest du aber einen solchen, der spricht: "Ich bin ohne alle Sünde!", der ist ein Widerchrist, kein wahrer Christ, ja, der höllische Teufel.

Schriften, 17.I. Bd., S. 297b

Alle diese Luther-"WORTE FÜR JEDEN TAG" erhalten Sie als gedrucktes,
zweisprachiges (deutsches & englisches) BREVIER über den Wartburg Verlag Weimar.

Der oben zitierte Bibelvers nach der Übersetzung Martin Luthers entstammt der revidierten Fassung von 1984, durchgesehene Ausgabe in neuer Rechtschreibung, ©1999 Deutsche Bibelgesellschaft, Stuttgart.